Presse nach der Überholung, mit separat stehenden Hydraulikaggregat und Trichter, für Rampenbeschickung von hinten
Die Presse wurde zerlegt, entrostet, grundiert und neu lackiert.
Der Pressstempel wurde gereinigt, entrostet, grundiert und neu lackiert.
Im Presskanal wurde eine neue Bodenplatte, 10 mm Stahl, eingeschweißt.
Hier die neu eingeschweißte Bodenplatte im Presskanal.
Alle Hydraulikzylinder wurden demontiert und an einen Hydraulikfachbetieb zur Überholung abgegeben.
Alle Hydraulikzylinder wurden zerlegt, die Kolbenstange, die Zylinderwandung überprüft und alle Dichtungssätze erneuert.
Am Haupthydraulikzylinder wurden zusätzlich zu den Dichtungssätzen auch die Kolbenstange und das Zylinderauge erneuert.
Am Zylinder für den Nadelplatten-Vorschub wurden ebenfalls alle Dichtungen erneuert.
Am Zylinder für den Presskanal wurden zusätzlich zu den Dichtungen auch die Kolbenstange erneuert.
Alle Kunststoffgleitplatten am Pressstempel wurden demontiert und erneuert.
Montage der Kolbenstange vom Haupthydraulikzylinder am Pressstempel. Justierung des Pressstempels horizontal und vertikal.
Alle Zylinder wurden nach der Überholung mit 300 bar Testdruck geprüft und nach der Montage im Probebetrieb getestet.
Die Drill- und Abbindeeinheit wurde komplett bis auf die Trägerplatte zerlegt. Diese wurde entrostet, grunddiert und lackiert.
Alle Kettenritzel und Messer wurden gereinigt, auf Beschädigung und Verschleiß geprüft.
Alle Lager, Schrauben und Muttern wurden erneuert.
Alle Drahtumlenkrollen wurden gereinigt, gängig gemacht und auf Verschleiß geprüft. Die Endschalter der Abbindeeinheit justiert.
Die vier horizontalen Laufschienen der Kettennadeln wurden erneuert, die Umlenkbögen überholt, grundiert und lackiert.
Alle vier Kettennadel-Stränge inkl. Nadelkopf wurden komplett erneuert.
Montage der Kettennadel-Schienen, Anschluß und Justierung des Nadel-Vorschubzylinders.
Die Umlenkbögen wurden mit den vertikalen Führungsschienen justiert und verschraubt.
Die Materialrückhalteklammern im Pressrahmen wurden überholt und mit neuen Befestigungen versehen.
Der Deckel vom Presskanal wurde mit der überholten Ballenklammer und dem Zylinder montiert und verschraubt.
Das separat unter der Rampe positionierte Hydraulikaggregat wurde mit neuen Hydraulischläuchen inkl. Berstschutz ausgestattet.
Alle Hydraulikschläuche an der Presse wurden erneuet durch Schläuche mit Berstschutz.
Nach der Überholung wurde die Maschine in Betrieb, ohne Materialeinsatz, getestet.
Die Presse ist kurzfristig verfügbar und einsatzbereit.

Ballenpresse Presto HPK 50 BSK, Presskraft 50 t, Baujahr 2011, Antriebsleistung 22 kW, nur 7.208 Betriebsstunden, überholt und getestet, sofort einsetzbar

Technische Daten Presse

Hersteller Presto

Typ HPK 50 BSK

Baujahr 2011

Betriebsstunden 7.208 Stunden

Presskraft Hauptpresse 50 t

Spezifische Presskraft 650 kN

Maße Einwurfschacht 1.250 x 1.050 mm

Füllvolumen / Presszyklus 0,96 m³

Theor. Zykluszeit 22 Sekunden

Theor. Leerlaufleistung 160 m³/Stunde

Ballenmaße 1.100 x 700 mm (B x H)

Antriebsleistung 22 kW

Nennstrom 41 A

Abbindung 4-fach vertikal, voll automatisch

Durchsatzleistungen bei einem

Schüttgewicht von 35 kg/cbm ca. 4,3 t/Stunde

Schüttgewicht von 60 kg/cbm ca. 6,7 t/Stunde

Schüttgewicht von 100 kg/cbm ca. 10,4 t/Stunde

Ballengewichte bis zu 500 kg, materialabhängig

SPS Steuerung (Herst., Typ) Siemens S7 200

Bedienpanel (Herst., Type) Siemens SIMATIC Touch

Transportmaße ausschl. Presse 6.780 x 1.800 x 2.400 mm (L x B x H)

Maschinengewicht Presse ca. 8.750 kg

 

Folgende Überholungsarbeiten wurden ausgeführt:

Maschine demontiert, gereinigt, entrostet, grundiert und neu lackiert.

Pressstempel demontiert, entrostet, grundiert, lackiert, alle Kunststoffgleitplatten inkl. Schrauben wurden erneuert.

Im Presskanal wurde ein neuer Boden (Stahlplatte 10 mm) eingeschweißt.

Alle Drahtumlenkrollen im Pressenrahmen wurden gereinigt und gängig gemacht.

Alle Zylinder, der Haupthydraulikzylinder, der Zylinder vom Presskanal, den Zylinder der Drilleinheit und der Zylinder der Nadelplatte wurden demontiert und komplett zerlegt.

Alle Dichtungssätze wurden erneuert, die Kolbenstangen vom Haupthydraulikzylinder und Zylinder vom Presskanal wurden ebenfalls erneuert.

Alle Hydraulikschläuche wurden erneuert.

Die Abbinde und Drilleinheit wurde komplett in Einzelteile zerlegt, gereinigt, entrostet, die Bauteile überprüft und wieder neu montiert. Alle Wellen wurden mit neuen Lagern bestückt.

Die Laufschienen der Kettennadeln wurden erneuert, die Rundbögen überholt, grundiert und neu lackiert.

Alle 4 Ketten Nadelstränge incl. Nadelköpfen wurden erneuert.

Die Materialrückhalteklammern im Pressrahmen wurden überholt und mit neuen Befestigungen versehen.

Nach der Überholung wurde die Maschine im Leerlaufbetrieb, ohne Materialeinsatz, getestet, siehe Video.

 

Bemerkungen:

Die Dokumentation (BA, CE, Elekr./Hydr.-Schaltplan), ist komplett vorhanden. Eine Besichtigung ist nach Vereinbarung möglich. Für die technischen Angaben sowie eventuelle Irrtümer übernehmen wir keine Haftung.

 

Preisstellung: ab Werk, gebraucht, ohne Garantie

Bitte beachten Sie:

  • Alle technischen Daten beziehen sich auf Angaben des Herstellers. Für die gemachten Angaben sowie eventuelle Irrtümer übernehmen wir keine Haftung.
  • Das Angebot ist freibleibend, Zwischenverkauf vorbehalten und jederzeit widerrufbar.
  • Besichtigungen sind nach Absprache möglich.
  • Der Verkauf erfolgt ab Werk, ohne Gewähr und Garantie